Ernährung ist ein wichtiger Bestandteil im Bodybuilding. Stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Nahrung Entscheidungen treffen und erhalten die Ernährung?

Wählen Sie die richtigen Lebensmittel und bauen einen tollen Körper zu

Die Bodybuilding-Formel ist Zug, Essen und schlafen. Krafttraining im Fitness-Studio hilft Ihnen Muskelfasern reißen, damit sie neu erstellt werden, können machen Sie stärker zu machen, Ihre Muskeln größer. Schlafen Sie hilft, die Ihre Muskeln erholen, können Sie wieder in der Turnhalle und den Muskel Bauprozess überall wieder zu starten, die zu. Die richtige Ernährung bindet beide Elemente zusammen. Im Gegensatz dazu führt die falsche Ernährung zu weniger schlanke Masse Gewinne und größere Gewinne des Körperfetts.

Essen – Protein

Die besten Formen der Diät-Protein für Bodybuilder entstammen mageres Fleisch. Rindfleischprodukte, die weniger als 70 Prozent enthalten Fettgehalt wie Roastbeef Spitze, Runde Steak und Top-Runde sind große Auswahl für Bodybuilder. Diese Kürzungen haben bis zu 49 Gramm Protein pro Portion, mit weniger als 11 Gramm Fett (in unterschiedlicher Höhe). Der Brustfleisch von Huhn und Pute sind auch sehr gute Quellen für mageres Eiweiß.

Gute Ernährung ist der Grundstein der große Bodybuilding.

Diese Kürzungen von rund 24 – 27 Gramm Protein pro Portion mit so wenig wie 5 Gramm Fett pro Portion enthalten. Das Nährwertprofil der Fische ist vergleichbar mit der von Protein bietet die gleiche Menge an Protein und Fettgehalt pro Portion auch gleichzeitig alle Vorteile , die Omega-3-Fettsäuren liefern.

Nicht, dass-Protein

Bodybuilder sollte Rindfleisch vermeiden, die sehr reich an Fett sind. Obwohl diese Kürzungen von Rindfleisch sehr reich an Eiweiß, sie sind auch sehr hohen Fettgehaltes unerwünschte Zunahme des Körperfetts führen könnte sind. Einige Beispiele für diese hohen Fett Kürzungen von Rindfleisch sind Rib-Eye-Steak (enthält 30 Gramm Protein und 37 Gramm Fett pro Portion und t-Bone Steak (enthält 33 Gramm Protein und 18 Gramm Fett pro Portion).

Formen von Geflügel, die vermieden werden sollten sind dunkles Fleisch und Teile von Hühnern, die die Haut enthalten. Ein Hühnerbein hat 11 Gramm Fett pro Portion, wenn Sie mit der Haut gegessen. Dies ist doppelt das Fett, das in ein Stück Fleisch vorhanden ist. Wenn Sie, zu gewinnen, den Muskel und die wenigsten Fett, Stick möchten, Fleisch und Geflügel, die den niedrigsten Fettgehalt haben.

Essen – Kohlenhydrate

Kohlenhydrate sind ein notwendiger Bestandteil der Bodybuilding-diät. Sie liefern den Brennstoff, der benötigt wird, um Ihnen durch Ihre Workout-Routine zu erleichtern. Die besten Quellen von Kohlenhydraten stammen, niedrigen glykämischen Lebensmitteln wie brauner Reis, Süßkartoffeln, Vollkornbrot und Gemüse. Niedrigen glykämischen Lebensmitteln sind langsam verdauen und reich an Ballaststoffen.

Diese Lebensmittel versorgen Sie mit nachhaltigen Energien, dass nicht nur helfen, die Sie durch Ihre Workout-Routine bekommen, die sondern hilft Ihnen auch, durch Ihre täglichen Aktivitäten mit Leichtigkeit gehen. Gemüse und Obst sind andere Formen von Kohlenhydraten, die in einer guten Bodybuilding Ernährung einbezogen werden muss. Diese Lebensmittel werden verpackt, mit vielen Vitaminen, Mineralien und Ballaststoffe, die einen langen Weg zu helfen das Protein zu, was, das Sie verbrauchen geht verdauen, so können Sie bauen und Ihre Muskelmasse pflegen.

Nicht, dass – Kohlenhydrate

Ihre Aufnahme von hoch-glykämischen Kohlenhydraten sollte begrenzt werden. Die einzige Ausnahme von dieser Regel ist, nachdem Sie Ihr Training abgeschlossen haben. Dies ist das einzige Mal, man hoch-glykämischen Kohlenhydraten zu konsumieren wenn, weil sie wird verwendet, um Ihnen helfen, Muskel aufzubauen und werden nicht als Fett gespeichert werden. Beispiele für Lebensmittel mit hohem glykämischen Index sind weißer Reis, Weißbrot, Frühstücks-Cerealien, Kuchen, Torten, Cookies und Süßigkeiten. Diese Nahrungsmittel liefern wenig Nährstoffe und jede Menge Kalorien und sollte möglichst vermieden werden.

Essen – fett

Essentielle Fettsäuren sind erforderlich, um zu helfen mit der Produktion von Testosteron, Aufbau von Zellmembranen und Herz-Kreislauf-Gesundheit zu unterstützen. Leinsamenöl, Kokosöl und Olivenöl versorgen den Körper mit einigen der besten Quellen für Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren. Andere Quellen für gute Nahrungsfett sind Avocados und Nüsse.

Nicht, dass – Fett

Lebensmittel, die reich an Trans-Fettsäuren sollten aus der Bodybuilding-diät beseitigt werden. Diese Art von Fett erhöhen das Risiko für Herzerkrankungen und Cholesterinspiegel im Blut zu erhöhen. Einige Beispiele für Lebensmittel mit hohem Trans sind Fette, Lebensmittel in Öl gebraten, abgepackte Lebensmittel (Kartoffel-Chips, Crackern und Popcorn) und Lebensmittel, die kommerziell gebacken werden (Donuts, Gebäck, Kekse). Butter, Margarine, ganze Fett Sahne und Milch auch enthalten hohe Mengen an Fett und sollte vermieden werden.

Recht auf die richtigen Ergebnisse zu essen

Jeder hat Heißhunger und kann essen Lebensmittel, die nicht gut für sie sind, und Bodybuilder sind keine Ausnahme. Essen Fast Food oder Junk-Food, einmal im Monat oder einmal alle paar Monate, nicht Schaden , aber wenn es Bestandteil Ihrer täglichen Ernährung Gewohnheit Sie einige Änderungen vornehmen müssen.

Mageres Fleisch, niedrigen glykämischen Kohlenhydraten und essentiellen Fettsäuren, die Omega-3 enthalten sind die besten Lebensmittel zu konsumieren und bilden den größten Teil Ihrer Ernährung. Zug, Essen und schlafen, ist eine Formel, die nur die größte Menge an Zuwächse an Muskelmasse und Muskelkraft erzeugen wird, wenn Sie die richtigen Lebensmittel zu essen.